Präparánd


Präparánd

Präparánd (lat.), Schüler einer Vorbereitungsschule; Präparandenanstalt, Vorbereitungsanstalt zur Aufnahme in ein Lehrerseminar.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Präparand — (v. lat.), Vorbereitungsschüler; daher Präparandenanstalt, Anstalten, wo junge Leute, welche sich dem Volksschulwesen widmen wollen, für die Aufnahme in die Schullehrerseminare vorgebildet werden, mit denen sie deshalb häufig verbunden sind …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Präparánd — (lat., »ein Vorzubereitender«), Vorbereitungsschüler; seit dem 18. Jahrh. besonders Jüngling, der für ein Lehramt an Volksschulen oder zunächst für ein Lehrerseminar sich vorbereitet. Der Unterschied von Präparanden und Seminaristen, aufgekommen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Präparand — Eine Präparandenanstalt teilweise auch als Präparandie bezeichnet, war vom 18. bis ins frühe 20. Jahrhundert hinein, die untere Stufe der . Sie bereitete auf den Besuch der vor. Daher auch die Bezeichnung Präparand (lat. ein Vorzubereitender) für …   Deutsch Wikipedia

  • Präparand — Prä|pa|rạnd 〈m. 16〉 1. jmd., der einen menschl., tier. od. pflanzl. Körper präpariert (2) 2. 〈veraltet〉 Schüler, der sich auf das Lehrerseminar vorbereitet [<lat. praeparandus „Vorzubereitender“; zu praeparare „vorbereiten“] * * *… …   Universal-Lexikon

  • Präparand — nd der; en, en <aus lat. praeparandus, Gerundivum von praeparare (vgl. ↑präparieren), eigtl. »der Vorzubereitende, Auszurüstende«>: 1. (früher) Vorbereitungsschüler (bei der Lehrerausbildung). 2. Kind, das den Vorkonfirmandenunterricht… …   Das große Fremdwörterbuch

  • Präparand — Prä|pa|rạnd, der; en, en <lateinisch> (früher für jemand, der sich auf das Lehrerseminar vorbereitet) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Präparandenanstalt — Eine Präparandenanstalt teilweise auch als Präparandie bezeichnet, war vom 18. bis ins frühe 20. Jahrhundert hinein, die untere Stufe der Volksschullehrerausbildung. Sie bereitete auf den Besuch der Lehrerseminare vor. Daher auch die Bezeichnung… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Adam Möhler — (* 6. Mai 1796 in Igersheim; † 12. April 1838 in München) war ein deutscher, römisch katholischer Theologe und prägte die jüngere Tübinger Schule der Kirchen und Bibelforschung. Sein bekanntestes Werk ist die 1832 publizierte Symbolik.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kollegiatstift St. Stephan (Bamberg) — Stephanskirche (ganz links) außerdem: Obere Pfarre und Bamberger Dom Die Stephanskirche in der Bamberger geistlichen Altstadt ist die einzige evangelische Kirche, die von einem Papst (Benedikt VIII.) geweiht wurde. Das Stift wurde 1007/1009 dur …   Deutsch Wikipedia

  • Präparandie — Eine Präparandenanstalt teilweise auch als Präparandie bezeichnet, war vom 18. bis ins frühe 20. Jahrhundert hinein, die untere Stufe der . Sie bereitete auf den Besuch der vor. Daher auch die Bezeichnung Präparand (lat. ein Vorzubereitender) für …   Deutsch Wikipedia